Gnome

 
Während des Götterfalls ging der Überlieferung nach ein gewaltiges Stück Himmel direkt über Eredarn nieder und verwüstete mit seiner sterbenden, göttlichen Macht diesen Landstrich, in dem menschliche Ackerbauern und Viehzüchter seit Jahrhunderten Seite an Seite mit Zwergen gelebt hatten. Bald darauf tauchten die ersten Berichte über das sonderbare, bislang unbekannte Volk der Gnome auf, welches in Eredarn “aus dem Berg” gekommen sein soll. Das Volk der Gnome, unterteilt in Duldgnome und Narrländer, hat zwar ein freundliches, aufgeschlossenes Wesen, zeichnet sich vor allem aber durch sein angeborenes chaotisches Verhalten aus und einer Prise Wahnsinn, die jedem von ihnen innewohnt - dies schreibt man im Allgemeinen ihrer Herkunft zu - dem verwüsteten Eredarn, heute besser bekannt als das Narrland. Es heißt, wer hier wandert, wird wahnsinnig und verliert den Verstand... Der Spieler dieses Narrländers hat während der Charaktererschaffung offenbar einen der höheren Chaosfaktoren gewählt
ElfenGnomeHalblingeMenschenZwerge