Die Katakomben des Nekromanten

 

Tod im Dreiental

Der Hund zerrt immer stärker an der provisorischen Leine, während er Euch über die nächste Hügelkuppe zieht. Längst sind die Spuren verwischt, denen Ihr folgt, aber die Witterung des Tieres führt euch tiefer und tiefer in die karge Landschaft der Berge hinein. Schließlich, als Ihr eine Schlucht erreicht, aus der der Wind unaufhörlich heult, verwandelt sich das Hecheln des Hundes in ein ängstliches Jaulen und eine unnatürliche Kälte ergreift Eure Herzen...   Die Helden stehen vor den Toren der alten Nekropole Morrdakar und die Mittagssonne blitzt auf den schartigen Klingen der untoten Skelette, deren knöcherne Leiber still und regungslos vor dem Eingangsportal auf sie zu warten scheinen. In den Katakomben dahinter lauert der in den dunklen Künsten bewanderte Nekromant Azan Al 'Azzrak, die gerissenen Krieger eines Hobgoblinstammes und die wilden Schergen einer Orkhorde. Diplomatie, Einfallsreichtum und Kampfgeschick sind unentbehrlich, will man die Gefahren der unterirdischen Gewölbe überleben und die Auferstehung des mächtigen Drachen Düsterzahn verhindern. Das Schicksal des Dreientals – und mehr - ruht jetzt einzig und allein in den Händen der Helden... Die Katakomben des Nekromanten” ist ein Dungeonslayers-Abenteuer für Charaktere der 5. bis 8. Stufe, angesiedelt im Dreiental der Freien Lande. Es kann in Kombination mit “Die Minen von Crimlak” und "Der Kult des roten Drachen" verwendet werden, allerdings sind diese Bände keine Voraussetzung, um “Die Katakomben des Nekromanten” spielen zu können.
Oder noch mehr KdN-Infos?